Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
fragenundantworten:griechisch [2016/10/01 18:05]
anprzesang
fragenundantworten:griechisch [2016/10/01 18:06] (aktuell)
anprzesang [Position Mittelfeld]
Zeile 20: Zeile 20:
 Wenn man grundtextnahe Bibelübersetzungen nebeneinander legt, kommt man schon recht nah an die Bedeutung der Grundtexte heran: Nimm eine alte und eine neue Elberfelder (inkl. Fußnoten), nimm Luther, nimm Schlachter und Du hast schon ein gutes Wortfeld, aus dem Du die "​semantische Breite"​ des zu analysierenden Wortes erkennen kannst. Aus dem Zusammenhang (Kontext) des Wortes musst Du Dich ohnehin (wie auch der Griechischkenner) dann für eine Bedeutung entscheiden (context is king!). Womöglich stellst du Deinem Zuhörer das mögliche Wortfeld vor, damit er selber einen runderen Eindruck von der Bedeutung des Wortes bekommt. Wenn man grundtextnahe Bibelübersetzungen nebeneinander legt, kommt man schon recht nah an die Bedeutung der Grundtexte heran: Nimm eine alte und eine neue Elberfelder (inkl. Fußnoten), nimm Luther, nimm Schlachter und Du hast schon ein gutes Wortfeld, aus dem Du die "​semantische Breite"​ des zu analysierenden Wortes erkennen kannst. Aus dem Zusammenhang (Kontext) des Wortes musst Du Dich ohnehin (wie auch der Griechischkenner) dann für eine Bedeutung entscheiden (context is king!). Womöglich stellst du Deinem Zuhörer das mögliche Wortfeld vor, damit er selber einen runderen Eindruck von der Bedeutung des Wortes bekommt.
  
-Wenn Du tatsächlich ins Griechische wechseln willst, entsteht das Problem, dass Wörter in laufenden Texten selten in ihrer Grundform stehen. Da steht dann "Adam hat ein Lied gesungen"​ (ausgedachter Beispieltext) - unter welchem Wort willst in einem Wörterbuch nachschauen,​ wenn Du die Bedeutung des Wortes "​gesungen"​ finden willst? Als Deutscher weißt Du: Der Infinitiv (die Grundform eines Verbs) von "hat gesungen"​ lautet "​singen"​ - das kannst Du dann im Wörterbuch nachschlagen,​ aber ohne dieses Wissenbist Du aufgeschmissen. Und da das Ganze dann auch noch in griechischen Buchstaben steht und dort mitunter zwei Buchstaben zu einem (anders aussehenden) Laut verwachsen, bist Du schnell raus! Also ganz ohne Grundkenntnisse ist es echt schwer.+Wenn Du tatsächlich ins Griechische wechseln willst, entsteht das Problem, dass Wörter in laufenden Texten selten in ihrer Grundform stehen. Da steht dann "Adam hat ein Lied gesungen"​ (ausgedachter Beispieltext) - unter welchem Wort willst in einem Wörterbuch nachschauen,​ wenn Du die Bedeutung des Wortes "​gesungen"​ finden willst? Als Deutscher weißt Du: Der Infinitiv (die Grundform eines Verbs) von "hat gesungen"​ lautet "​singen"​ - das kannst Du dann im Wörterbuch nachschlagen,​ aber ohne dieses Wissen bist Du aufgeschmissen. Und da das Ganze dann auch noch in griechischen Buchstaben steht und dort mitunter zwei Buchstaben zu einem (anders aussehenden) Laut verwachsen, bist Du schnell raus! Also ganz ohne Grundkenntnisse ist es echt schwer.
  
 Bitte verstehe mich richtig: Ich will Dich keineswegs abschrecken,​ sondern nur aufzeigen, dass es keineswegs eine simple Geschichte ist! Ich kann jedem nur empfehlen, wenigsten die Grundlagen der Sprache zu erlernen, das gibt dann auch einen Einblick in Ausdrucksweisen,​ die das Deutsche so überhaupt nicht hat, der Grieche aber durchaus verwendet (ich spiele hier auf bestimmte Zeitformen an, die das Deutsche nicht bietet). ​ Bitte verstehe mich richtig: Ich will Dich keineswegs abschrecken,​ sondern nur aufzeigen, dass es keineswegs eine simple Geschichte ist! Ich kann jedem nur empfehlen, wenigsten die Grundlagen der Sprache zu erlernen, das gibt dann auch einen Einblick in Ausdrucksweisen,​ die das Deutsche so überhaupt nicht hat, der Grieche aber durchaus verwendet (ich spiele hier auf bestimmte Zeitformen an, die das Deutsche nicht bietet). ​
  • fragenundantworten/griechisch.txt
  • Zuletzt geändert: 2016/10/01 18:06
  • von anprzesang